Gmina Jordanów
Gmina Jordanów

Polski :: English :: Deutsch :: Italiano
Wanderrouten und Radwege Drucken E-Mail

Wanderrouten


Drogowskaz PTTKDen Fußwanderungsliebhabern wollen wir ein paar touristisch-landeskundliche Routen empfehlen, denen man wandern und zugleich die Schönheit unserer Gegend entdecken kann.

Aus dem Dorf Letownia können wir uns begeben zu:
  • Polana Gronie-Berg 809 m –  etwa 2 Std.
  • Zebolowa Góra-Berg 859 m – etwa 1,5 Std.
  • Stolowa Góra-Berg 840 m – etwa 1,5 Std.

Den mehr erprobten Wanderern bieten wir folgende Wege an:
  • Aus dem Dorf Naprawa auf Lubon Wielki-Berg 1023 m über den Blau-Wandererweg  - etwa 3 Std. oder auf Turbacz-Berg 1310 m, den man von vielen Seiten ersteigen kann – 3 bis 5 Std.
  • Aus dem Dorf Osielec oder aus der Umgebung von Jordanów kann man auf Hala Krupowa-Berg über Cupiel 887 m, Naroże  1063 m, Urwanica 1106 m und Okraglica 1247 m wandern.  Man kann weiter wandern, indem man in der Schutzhütte auf dem Hala Krupowa-Berg übernachtet und sich erholt.
  • Ebenso schöner und unvergesslicher Ausflug kann man machen, wenn man sich, in Letownia oder in Osielec beginnend, zu Koskowa Góra-Berg 874 m über Polana Gronie-Berg 809 m begibt – etwa 4 Std. Von Koskowa Góra-Berg aus kann man bei klarem Wetter sowohl Kraków (Krakau) als auch Hohe Tatra und viele andere Gipfel und Ortschaften bewundern.

Nasze krajobrazy
Nasze krajobrazy
Im Gebirge und nicht nur dort wandert man, um mit der Natur Umgang und  danach  unvergessliche Erinnerungen zu haben. Diese Erinnerungen bleiben bestimmt im Gedächtnis denen, die sich dafür entscheiden, Gora Ludwiki-Berg 634 m seitens Toporzysko- oder Wysoka-Dorf  /etwa 1 Stunde/ hinaufzusteigen. Bei schönem Wetter bilden Pasmo Gorców (Gorców-Gebirgszug) und Tatragebirge in Verbindung mit der auftauchenden Sonnenkugel ein unvergesslicher Rundblick. Das ist wirklich sehenswert, doch um das erleben zu können, muss man in unsere Gegend kommen – und dazu bereden wir inständig jeden. Über den Gipfel von Góra Ludwiki-Berg führt der Papst-Weg, der Turbacz-Berg mit Babia Góra-Berg verbindet. An diese Route ist auch die Strecke, die aus Jordanów über Toporzysko bis zum Góra Ludwigi-Berg führt, angeschlossen. Auf dieser Route kann man sich mit dem Polanka Harcerska-Geheimnis bekannt machen und zugleich von dem Aufenthalt des Johannes Paul II. in Toporzysko erfahren. Das ist eine sehr interessante und hörenswerte Geschichte.


Radwege


Na szlaku
Na szlaku
Durch den Jordanów-Gemeindebezirk führen zwei insgesamt 54,3 km zählende Radwege. Der Rot-Radweg geht nur über den Jordanów-Bezirk und zählt 21,3 km. Der Grün-Radweg führt nur teilweise durch unseren Gemeindebezirk und dann über den Nachbarngemeindebezirk von Bystra Sidzina. Die ganze Strecke zählt 33,0 km. Jede Strecke hat seine Vorzüge. Fährt man über sie kann man wirklich sehenswerte Landschaften treffen, das Heimatbaufreilichtmuseum in Sidzina besuchen, die regionalen Speisen auf den Agrartouristi-Höfen kosten, in der Waldstille Pilze und Waldfrüchte suchen.

Szlaki rowerowe
Szlaki rowerowe

Papst-Weg auf dem Jordanischen Land

Der Papstweg führt aus Jordanów über Toporzysko nach Wysoka, wo er sich dann auf dem Góra Ludwiki-Berg an den Wandererweg, der Turbacz_Berg mit Babia Góra-Berg über Hala Krupowa-Berg verbindet, anschließt. Auf der Strecke Jordanów–Toporzysko befindet sich sog. Polanka Harcerska (Pfadfinder-Lichtung), wo im Jahre 1946 zu einer Tragödie hätte kommen können.  Zum Dank für die Lebensrettung haben die Pfadfinder eigenhändig den Bildstock gebaut, an dem die vorbeikommenden Touristen samt den Sommergästen und Hiesigen gebetet haben. Gebetet hat auch der Gottesdiener Jerzy Ciesielski, der oft die Sommerferien mit seinen Nächsten und Freunden in Toporzysko verbracht hatten. Auch der Kardinal Karol Wojtyła hat sich u.a. im Sommer 1967 dort aufgehalten, als er eine befreundete Familie besucht hat, bei der Jerzy Ciesielski bewohnt hat.

Am 29.05. 2004, am Vorabend des Pfingsten, wurden ein neuer Bildstock auf Polanka Harcerska und zu ihm über die Stegchen des Gottesdieners Jerzy Ciesielski auf dem Papstweg im Jordanischen Land führender Kreuzweg, geweiht. Mehr Infos über das Polanka Harcerska-Geheimnis (Pfadfinder-Lichtung-Geheimnis) findet man auf den Schildern des d.O. Wandererweg, der seinen Anfang vor der Kirche in Jordanów nimmt.