Gmina Jordanów
Gmina Jordanów

Polski :: English :: Deutsch :: Italiano
Naprawa-Dorf Drucken E-Mail
Naprawa ist ein Sommergastdorf. Es ist 3 Kilometer weit von Jordanów und 5 km von Rabka enfernt. Naprawa liegt am Fuß von Mały Lubon und Südenden des Mittelbeskiden. 


Die erste Erwähnung über diese Ortschaft stammt aus dem Jahre 1529. Nach den historischen Quellen hat  Spytek Jordan die ihm besonders Ungehorsamen aus seinen Landgütern hierher geschickt. Die Vertriebenen sollten sich in hiesigen kargen Verhältnissen verbessern – und daraus kommt angeblich der Dorfname Naprawa (Verbesserung). Das ist zugleich der Geburtsort des Schriftstellers, Dichters und Publizisten Jalu Kurek – der Autor bekannter Romane wie z.B. „Grippe tobt in Naprawa“ und „Das Hohe-Tatra- Buch“.

Die Tatsache, dass dieses Dorf an der Kreuzung von Wegen Kraków – Zakopane, Bielsko Biala - Rabka – Nowy Sacz liegt, macht es für die Touristen leicht erreichbar. Die hiesige Schule empfängt die Ferienkoloniengruppen im Sommer und im Winter (zu der Zeit der Sommer- und Winterferien) und bietet ihnen Kost und Logis an. Die Dorfbewohner laden jeden zur Erholung ein und eine gute Erholung ist eine aktive Erholung. Sie bieten u.a. die Fußwanderungen z.B. über den Blau- Wandererweg  bis zur Schutzhütte auf dem Lubon Wielki-Berg (1022 m) – etwa 3 Stunden Wanderzeit aus Naprawa. Diese Route ist reizvoll und auch für den ungeübten Bergwanderer geeignet.

Weiter >